logo

energija.gif
14:22 MOSKAU, (RIA Novosti). Die russische Raketen-Raumfahrtkorporation Energija (RKK) hat sechs Projekte für ein bemanntes, mehrfach einsetzbares Raumschiff ausgearbeitet.

Das teilte ein Mitarbeiter aus der Raketen- und Raumfahrtbranche RIA Novosti mit.

Zuvor bestätigte der russische Kosmonaut Sergej Krikaljow, Vizegeneralkonstrukteur von Energija, bei einer von RIA Novosti organisierten TV-Videokonferenz, dass das Unternehmen plane, der Raumfahrtagentur Roskosmos zwei Projekte des neuen Raumschiffs vorzulegen, die nach deren Wünschen überarbeitet worden waren.

Das zu entwickelnde Weltraumtransportsystem kann bei Zustimmung von Roskosmos und bei Bereitstellung der notwendigen Gelder zukünftig die Raumschiffe Sojus ablösen.

Mit der neuen Raumfähre können sechs statt drei Personen ins All fliegen.

Das neue Raumschiff soll auch für Flüge von Weltraumtouristen eingesetzt werden und weitaus mehr Lastgüter befördern können.

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.