logo

plc.jpg
Eine bekannte Supermarktkette verkauft in dieser Woche PLC-Modempärchen der Hausmarke. Dadurch wird die auf dem Markt befindliche Zahl der PLC-Inhouse-Modem erhöht, und der Empfang von Kurzwellenstationen wird noch mehr durch schädliche Störungen dieser Modems beeinträchtigt.

Bitte beobachten Sie daher die Bänder genau und prüfen Sie, ob Sie von den schädlichen Störungen betroffen sind. Neben den Amateurfunkzuweisungen sollten auch die Kurzwellenrundfunkbänder beobachtet werden. PLC-Signale hören sich so ähnlich wie ein FM-Rauschen an. Es tritt auf allen Frequenzen von etwa 4,3 MHz bis über 20 MHz gleichzeitig auf. Eine Störungsmeldung an die BNetzA hilft nicht nur Ihnen vor Ort, sondern auch dem Amateurfunkdienst insgesamt. Einen Vordruck für eine Störungsmeldung finden Sie unter http://tinyurl.com/2kpyja. Informationen und Beratung erhalten Sie bei Thilo Kootz, DL9KCE, unter Telefon 0561 9498840.

(Quelle: DARC-Rundspruch)

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.