logo

Sieben Jahre nach der Einstellung des Sendebetriebs und ein knappes Jahr nach der fast vollständigen Beseitigung der Antennenanlage steht das Grundstück der früheren Kurzwellenstation Rampisham, im äußersten Süden von England (50 km westlich von Bournemouth), erneut zum Verkauf.

Laut diesem Bericht ist ein Preis von 2,5 Millionen Pfund (2,8 Mio. Euro) aufgerufen. Ein lokaler Beobachter kommentiert das kopfschüttelnd mit seiner Charakterisierung des Angebots: Ein paar Gebäude, die für kaum etwas zu gebrauchen seien, und ein großes Grundstück, mit dem man überhaupt nichts anfangen könne, außer Schafe weiden zu lassen.

mehr unter radioeins.de

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.