logo

Im Juni 2016 war die Kurzwellenanlage der US-Auslandssender in Sri Lanka abgeschaltet worden. Jetzt sind drei Sender von dort auf dem Weg zur Station Greenville in den USA, wo sie völlig veraltete Ausrüstungen ersetzen.

Das wird für diese Sender bereits der dritte Standort, denn bis 1996 waren sie in Portugal im Einsatz.

Nach Sri Lanka gelangten diese Sender, nachdem ebenfalls 1996 ein Brand die Technik der Station Iranawila, 60 km nördlich von Colombo, zerstört hatte.

mehr unter radioeins.de

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.