logo

Die zunehmende Digitalisierung findet Xaver Lühnen wunderbar. Aber wenn es um das Radio geht, versteht der Elektronik-Dozent keinen Spaß. Der Paderborner bricht eine Lanze für die Kurzwelle, die als analoges Medium und wichtige Alternative nicht abgeschaltet werden dürfe.

»Wir müssen einen Analogsender als nationalen Notsender behalten«, fordert Lühnen. Selbst wenn es »nur« einen großflächigen Stromausfall gebe, sei die Bevölkerung über Digital- und Internetradio nicht mehr zu erreichen. Über Kurzwelle könne hingegen im Ernstfall mit einfachsten Mitteln informiert werden.

mehr unter westfalen-blatt.de

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.