logo


„Unser Test hat gezeigt, dass der Powerline-Einsatz den Rundfunkempfang auf Kurzwelle nahezu unmöglich macht.“ Zu diesem Schluss kommt ein aktueller Praxistest des Webmagazins Teltarif.de. Dort heißt es weiter: „Von den Störungen ist nicht nur die Wohnung des Nutzers, sondern auch die Umgebung betroffen, zumal die nicht abgeschirmten Stromleitungen wie eine Antenne wirken.“

Untersucht wurden von Teletarif die Auswirkungen von PLC-Abstrahlungen auf den Kurzwellen-Rundfunkempfang und auf Frequenzen, die dem Amateurfunkdienst zugewiesen sind.

„Zudem sind Meinungen aus dem Leserkreis veröffentlicht, bei denen als Informationsfreiheit offenbar nur die eigene freie Wahl der Informationsquelle verstanden wird. Sie lassen außer Acht, dass elektromagnetische Felder aus PLC-Anlagen keine Nutzsignale im Sinne des TKG sind, sondern infolge Veränderung des Ausbreitungsmediums, elektromagnetische Störungen gemäß EMVG“, verdeutlicht der DARC-EMV-Referent Ulfried Ueberschar, DJ6AN. Der Artikel von Teltarif ist in drei Sektionen gegliedert: Störungspotenzial der Powerline, Beschreibung des Testaufbaus und der Praxistest eines Powerline-Adapterkits mit seinen HF-seitigen Auswirkungen. Auf den interessanten Artikel unter www.teltarif.de/powerline-devolo-kurzwelle-test/news/59169.html machte Kurt Meerkötter, DL8DMA, in einer E-Mail aufmerksam.

(Quelle: DARC)

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.