logo


Funkamateure, die mit einer ortsfesten Amateurfunkanlage in Deutschland mit 10 W EIRP oder mehr senden wollen, sind bekanntlich zur Abgabe einer Anzeige nach BEMFV (Verordnung über das Nachweisverfahren zur Begrenzung elektromagnetischer Felder) verpflichtet. Siehe hierzu auch die EMF-Seiten der Bundesnetzagentur.

In vielen Fällen lässt sich dieses Problem mit einfache Berechnungsverfahren, die auf der sog. Fernfeldformel basieren, lösen. Bei beengten Platzverhältnissen, eigenen Antennenkonstruktionen und besonders auf den niedrigen Bändern stößt man jedoch auch schnell an Grenzen, wodurch die Sendeleistung stärker reduziert werden müsste, als physikalisch notwendig. Das trifft insbesondere dann zu, wenn eine Messung nicht problemlos möglich ist. Mittels einer Nahfeldsimulation lässt sich in diesen Fällen häufig noch eine Lösung finden.

mehr unter funkamateur.de

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.