logo


13:15 Uhr - Einer von zywei am Samstag gestarteten russischen Militärsatelliten hat sich nach vorläufigen Angaben von der „Volga“-Raketenoberstufe nicht getrennt.

Wie Sputnik am Sonntag inoffiziell aus Fachkreisen erfuhr, wird ein Abstieg des Satelliten aus dem Orbit und seine anschließende Versenkung erwogen.

Eine Sojus-2.1B-Rakete mit zwei Militärsatelliten hatte am Samstag vom russischen Raumbahnhof Plessezk abgehoben. Der Start erfolgte plangemäß.

(Quelle: Sputnik Deutschland / Copyright © Sputnik)

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.