logo


Es finden dieses Jahr wieder zwei Stratosphären-Ballonstarts der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig satt. Nutzlasten sind u.a. ein Dosimeter für kosmische Strahlung und ein Crossbandrepeater. Die vorläufigen Starttermine sind der 25. und 26. August, jeweils 10:45 UTC.

Es handelt sich um eine Aktion des Fachbereichs 6.4 „Ionen- und Neutronenstrahlung“ der PTB Braunschweig in Kooperation mit dem Deutschen Wetterdienst Observatorium Lindenberg. Die Funkeinrichtungen an Bord sind APRS auf 144,800 MHz mit dem Baken-Call DLØPTB-11; Sprache und SSTV im Mode Scottie 1 im Wechsel auf 145,200 MHz sowie der Crossbandrepeater mit der Eingabe auf 433,920 MHz, und der Ausgabe auf 145,400 MHz. Startort ist Lindenberg im Locatorfeld JO72BF.

Weitere Informationen und der aktuelle Starttermin sind im Internet unter www.dl0ptb.de abrufbar.

Darüber informiert Thorsten Klages, DB2TK. Durch die zu erwartende Flughöhe von bis zu 30 km soll ein großer Bereich des europäischen Festlandes abgedeckt werden.

(Quelle: DARC)

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.