logo


22:37 Uhr - Die von Russland am Mittwoch gestarteten sechs US-amerikanischen Telekommunikationssatelliten Globalstar-2 haben ihre berechneten Umlaufbahnen erreicht.

Das teilte ein Sprecher der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos mit. Die ersten zwei Satelliten seien um 18.43 Uhr MEZ und die restlichen vier um 18.44 Uhr MEZ ausgesetzt worden.

Die Raumapparate waren von einer Trägerrakete vom Typ Sojus 2.1a vom kasachischen Weltraumbahnhof Baikonur ins All geschossen worden. Das war der erste Start in Baikonur seit Jahresbeginn. Am Dienstag hatte Roskosmos bekannt gegeben, dass der für den 5. Februar geplante Start "wegen starker Winde in einer Höhe zwischen acht und zehn Kilometern" um einen Tag verschoben wird.

Die Globalstar-Satelliten sind für die Gewährleistung der mobilen Funkverbindung bestimmt. Sie umkreisen die Erde in einer Höhe von etwa 1400 Kilometern, der Bahnneigungswinkel beträgt 52 Grad. Jeder Apparat hat eine Betriebszeit von 15 Jahren.
(RIA Novosti)

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.