logo


14:41 Uhr - Der Marsrover „Curiosity“, der seit August auf dem Roten Planeten im Einsatz ist, hat erstmals mithilfe seines Bohrers eine Gesteinsprobe zur Analyse entnommen.

Mit dem an seinem Roboterarm angebrachten Bohrer PADS (Powder Acquisition Drill System) habe der Marsrover ein 1,6 cm breites und 6,4 cm tiefes Loch in einen Stein gebohrt, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa am mit. Das Gestein soll auf Spuren von Wasser untersucht werden.

„Curiosity“ war am 6. August nach einer mehr als acht Monate langen Reise auf dem Mars gelandet. Der Roboter soll mit Hilfe seiner insgesamt 75 kg schweren Bordapparaturen nach Spuren von Leben suchen sowie klären, ob der Rote Planet jetzt für Mikroorganismen geeignet ist.
(RIA Novosti)

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.