logo


Der Taifun Labuyo mit einem geschätzten Durchmesser von 600km nähert sich der philippinischen Inselgruppe mit einer Geschwindigkeit zwischen 160 und 200km/h. Aufgrunddessen hat der philippinische Amateurfunkverband PARA hat seine Notfunkgruppe HERO ARES aktiviert.

Diese haben seit Sonntag, 11. August 2013, 7.00 Uhr Ortseit ihren Funkbetrieb im Bereich von 7,095 kHz aufgenommen. Des weiteren wurden die örtlichen Gruppen angewiesen, auf 144,740 kHz lokale Notfunknetze zu aktivieren.
Die Funkamateure in den Nachbarländern der IARU-Region - und auch in den Ländern der übrigen Regionen - werden dringend gebeten, den Notfunkverkehr im 40-Meter-Band nicht zu stören.

(Quelle: DARC)

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.