logo


Zum Kids Day am 16. Juni startet um 1100 UTC das Copernicus-Project einen Stratosphärenballon. Die Nutzlast, ein Crossband-Repeater, empfängt auf 439,5125 MHz und sendet auf 145,5875 MHz (Downlink). Die erwartete Flugstrecke beträgt etwa 600 km. Der Ballon CP18 wird von Wloclawek starten (52°39’38” N 019°04’20”E), einer polnischen Großstadt, etwa 150 km westlich von Warschau. Die Organisatoren rechnen damit, dass Stationen, die 1200 km weit voneinander entfernt sind, über SRØFLY QSOs herstellen können. Sie erinnern jedoch daran, dass die QSOs möglichst kurz gehalten und nur Rufzeichen sowie Rapport ausgetauscht werden sollten. Der Crossband-Repeater arbeitet ohne CTCSS-Ton. Wer SRØFLY arbeitet, erhält eine QSL-Karte.

Weitere Informationen und das Online-Log finden Sie unter copernicus-project.org/aprs sowie englischsprachig unter en.copernicus-project.org . Aktuelle Meldungen zum Start werden auch auf www.facebook.com/CopernicusProject und https://twitter.com/accesstospace veröffentlicht.

(Quelle: DARC)

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.