logo


Am 2. November 2011 dockte der Weltraumfrachter "Progress M-13M" an die ISS. Mit an Bord war der Mikrosatellit CHIBIS-M. Hauptaufgabe von CHIBIS-M ist die Untersuchung der physikalischen Prozesse in der Nähe von Gewittern, in denen die terrestrische Gammastrahlung (TGFs) generiert werden. Progress M-13 wird am 23. Januar 21:59 UTC von der ISS abdocken und nach zwei Korrekturen auf eine Höhe von 500km gebracht werden.

In dieser letzten Phase wird CHIBIS-M dann am 24. Januar, 23:14 UTC in einem 500km Orbit separiert.

Neben wissenschaftlichen Daten (auf Kommando der russischen Bodenstation) wird zusätzlich Telemetrie im gewohnten RS-Satelliten CW-Bakeformat auf 435,315 oder 435,215 MHz gesendet.

Das Rufzeichen ist RS-39.

Das Team von RS-39 freut sich über jeden Empfangsbericht, besonders während der ersten Orbits. Jeder Bericht wird durch eine spezielle QSL-Karte bestätigt werden.

http://chibis.cosmos.ru


73! RW3DZ, UA3XBU
… und Mike DK3WN

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.