logo

laengstwellensender_grimeton
UNESCO-Welterbe in CW auf 17,2 kHz

In den kommenden Tagen besteht wieder mehrfach die Gelegenheit für Empfangstests im VLF-Bereich: Der historische schwedische Längstwellensender mit dem Rufzeichen SAQ sendet mit 200 kW in CW (A1A) auf der Frequenz 17,2 kHz über seine in den 1920er Jahren errichteten 127 m hohen Antennen. Dies ist die letzte Sendeanlage dieser Art eines ursprünglich weltumspannenden Kommunikationsnetzes von Längstwellenstationen. Diese Sendungen sind geplant:

Dienstag, 19. Mai 2009, um 0700 und 0730 UTC
Anlass: Die japanische VLF-Station Josami Radio, Rufzeichen JND, feiert ihren 80. Gründungstag und wird zum „Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) Milestone“ erklärt. JND ist heute ein technisches Museum und nicht mehr im Sendebetrieb.

Sonntag, 24. Mai 2009, um 1055 UTC
Anlass: Die schwedische Küstenfunkstelle Karlskrona Radio, Rufzeichen SAA, feiert ihren 100. Geburtstag. Die Station ist bis heute aktiv und dient der schwedischen Marine zur Kommunikation.

Sonntag, 28. Juni 2009, um 0900 und 1200 UTC
Anlass: Heute ist der jährliche Alexanderson Tag zu Ehren des schwedischen Ingenieurs Ernst Frederik Werner Alexanderson, der den in Grimeton verwendeten Wechselstromgenerator (Alternator) konstruierte. Gleichzeitig findet ein Tag der offenen Tür statt und die Anlagen können besichtigt werden. Empfangsberichte für diese Sendung bestätigt SAQ mit einer QSL-Karte.

Jeweils etwa 30 Minuten vor der genannten Zeit beginnen Testschleifen, bevor die Übertragung einer langsam getasteten Botschaft startet. Deren Empfang gelingt erfahrungsgemäß europaweit.

SM6NM

(Quelle funkamateur.de)
© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.