logo

iss5
12:08 Uhr, KAIRO (RIA Novosti). Nachdem Russland im kommenden September erneut einen Weltraumtouristen zur Internationalen Raumstation ISS schickt, sollen die Touristenflüge bis auf weiteres aufgeschoben werden. Das sagte der Leiter der Russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos, Anatoli Perminow, am Mittwoch. Nach seinen Worten befinden sich derzeit sechs Personen auf der Raumstation. Nach dem geplanten Flug der US-Raumfähre "Endeavour" werde die Crew aus 13 Mitgliedern bestehen. „Dort gibt es einfach keinen Platz mehr.“
© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.