logo

iss3
15:03 FLUGLEITZENTRUM/KOROLJOW (Gebiet Moskau), (RIA Novosti). Die Internationale Weltraumstation (ISS) ist zur Aufnahme des Forschungs-Kleinmoduls MIM-2 so gut wie vorbereitet, das im November festgemacht werden soll. Das teilte der Flugleiter des russischen ISS-Segments, Wladimir Solowjow, am Mittwoch mit. Der Russe Gennadi Padalka und der NASA-Astronaut Michael Barratt, hatten am Mittwoch in der Schleuse des Swesda-Moduls Vorbereitungsarbeiten für den Empfang des Moduls ausgeführt.

Laut Solowjow soll Ende Sommer mit Hilfe des Progress-Raumtransporters M-02M eine weitere Überprüfung für die Andockung des MIM-2-Moduls vorgenommen werden.

Dem Flugleiter zufolge wird das Raumschiff von der Station erst getrennt und dann dieser wieder angenähert, ohne angekoppelt zu werden. Das Ziel des Manövers wird es sein, die am heutigen Mittwoch installierte Technik zu überprüfen. „Sofort danach wird sich das Raumschiff von der Raumstation völlig loslösen und (im Pazifik) versenkt“, so Solowjow.
© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.