logo

rsgb-logo
Das britische Ofcom hat am 16. Dezember alle ausgestellten 500-kHz-Versuchslizenzen bis 2012 verlängert. Dies teilt der britische Amateurfunkverband RSGB auf seiner Webseite mit. Vorausgegangen waren Gespräche des Verbandes mit der Fernmeldebehörde. In Grossbritannien können Funkamateure mit einer CEPT-Lizenz eine Versuchsgenehmigung für den Bereich 501-504 kHz beantragen - diese gelten jetzt neu bis zum 29. Februar 2012.

In der Schweiz wird es laut Bundesamt für Kommunikation vorerst keine 500-kHz-Versuchsgenehmigungen geben. Die Schweiz würde aber aller Voraussicht nach einen allfälligen CEPT-Vorschlag für eine Zuteilung auf sekundärer Basis (15 kHz im Bereich 415-526,5 kHz) an der World Radio Conference WRC-2012 unterstützen. (HB9EPA/RSGB)

(Quelle: Webseite USKA)
© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.