logo

sojus_landet
11:58 FLUGLEITZENTRUM (Koroljow, Gebiet Moskau), (RIA Novosti). Die Landekapsel des bemannten Raumschiffes Sojus TMA-13 ist um 11.16 Uhr Moskauer Zeit in Kasachstan erfolgreich gelandet.
Wie ein RIA-Novosti-Korrespondent aus dem Flugleitzentrum bei Moskau berichtet kehrte die Besatzung der 18. Expedition (Michael Fink (USA), Juri Lontschakow (Russland) und Weltraumtourist Charles Simonyi, Amerikaner ungarischer Abstammung) zur Erde zurück.

Nach kurzer Wartezeit werden sie aus der Landekapsel geborgen und mit einem Hubschrauber nach Baikonur gebracht. Von dort fliegen sie mit einem Flugzeug nach dem Sternenstädtchen bei Moskau ab, führte er aus.

An der Suchoperation nahmen insgesamt zwölf Hubschrauber, drei Flugzeuge, vier Bergungsfahrzeuge und ein Funkverbindungswagen teil.
© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.