logo


16:34 MOSKAU, (RIA Novosti). Die endgültigen Tests der neuen russischen Flüssigkeitsraketentriebwerke vom Typ RD-191 für die russischen Angara-Raketen werden Anfang 2009 stattfinden.

Das teilte der Erste Stellvertreter des Generaldirektors des Forschungs- und Produktionsunternehmens Energomasch (Gebiet Moskau), Wladimir Tschwanow, auf einer Pressekonferenz mit.

„Insgesamt sollen zehn Triebwerke gebaut werden, zum heutigen Tag sind vier fertig“, sagte Tschwanow. Ihm zufolge soll jedes Triebwerk zwölf Tests durchlaufen.

Das Unternehmen Energomasch entwickelt und produziert Raketentriebwerke.


© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.