logo

softeis.jpg
Aal statt Ananas, Krabben statt Krokant: Fischeis ist eine japanische Delikatesse - und für unsere Zungen ein Spiel mit den Wahrnehmungen. Zum Genuss wird es erst, wenn man die erlernten Vorstellungen von Eiscreme über Bord wirft.

Als sich unter amerikanischen Gourmet-Bloggern vor nicht allzu langer Zeit die Kunde verbreitete, die neueste Dessertmode in Japan sei Designereiscreme aus Fischen, Krabben, Seetang und Quallen, gestanden viele spontane Übelkeit. Eis sei mit gutem Grund weder Fisch noch Fleisch, hier werde die japanische Meerestierliebe überzogen.

mehr unter spiegel.de

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.