logo


14:49 MOSKAU, 22. Juni (RIA Novosti). Eine Trägerrakete mit dem Raumtransporter Progress-M537 ist auf der Startvorrichtung aufgestellt worden. Die Besatzung der Internationalen Raumstation (ISS) bereitet sich auf die Frachtannahme vor.

Das teilte der Pressesprecher von Roskosmos (Russische Föderale Raumfahrtagentur), Igor Panarin, der RIA Novosti mit.

"Die Trägerrakete Sojus-U, die den Raumfrachter Progress-M357 zur ISS bringen soll, wurde um 08.30 Uhr Moskauer Zeit auf der Starteinrichtung aufgestellt. Es werden die Arbeiten des ersten Starttages durchgeführt", sagte er.

Der Start ist für den 24. Juni um 19.08 Uhr Moskauer Zeit geplant.

Nach Worten des Roskosmos-Vertreters ist auf der Internationalen Raumstation alles in Ordnung. Das Befinden der Besatzung ist gut. Sie bereitet sich auf die Aufnahme des Raumtransporters vor, an dessen Bord sich etwa 2,6 Tonnen verschiedene Güter befinden.

Der Raumfrachter wird auch Georgsbänder zur ISS bringen. Mit dem nächsten Raumschiff werden sie zur Erde zurückgebracht und im Roskosmos-Museum aufbewahrt.

Die patriotische Aktion "Georgsband" unter der Losung "Ich habe das in Erinnerung! Ich bin stolz darauf" führen die RIA Novosti und die Studentengemeinde durch. In den Jahren des Großen Vaterländischen Krieges war das Georgsband in das sowjetische System der Auszeichnungen unter dem Namen "Gardeband" aufgenommen worden und wurde zu einer besonderen Auszeichnung.

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.