logo

cubesatDer zuletzt für den 28. Juni angekündigte Start von 14 Cubesat-Kleinsatelliten wurde nun auf den 26. Juli verschoben. Ursprünglich war der Start schon für den Oktober des vorigen Jahres geplant gewesen. Von den 14 Satelliten besitzen 13 Baken-Downlinks im 2-m- und 70-cm-Band. Genaue Bezeichnungen, Frequenzen und Modulationsarten sind am Ende der Satellitentabelle in der CQ DL 11/2005 Seite 756f nachzulesen. Die Cubesats wurden von verschiedenen Universitäten gebaut und besitzen keine Transponder. Der Start wird mit einer Rakete vom Typ Dnepr-1LV vom Baikonur-Kosmodrom in Kasachstan erfolgen.

(Quelle: Deutschland-Rundspruch 25/2006, 25. KW)

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.