logo

Am Sonnabend dem 1.April gegen 14.30 Uhr MESZ kam es im Zittauer Gebirge zu starken, kurzzeitigen Niederschlägen verbunden mit zwei Gewitterentladungen.
Ein Blitz schlug in die Antennen- und Eisenkonstruktionen auf der Lausche ein. Infolge der hohen Überspannung kam es in allen funktechnischen Anlagen auf der Lausche zu Ausfällen. Betroffen waren der Bündelfunk Ostsachsen, die Telekom, eine Richtfunkstrecke des Kabelwerkes Oderwitz nach Varnsdorf (OK) sowie die FM-Relaisfunkstelle und das ATV-Relais DB0LAU.

-mitgeteilt von Dietmar, DG1VR, OVV S24-

Am Sonnabend dem 1.April gegen 14.30 Uhr MESZ kam es im Zittauer Gebirge zu starken, kurzzeitigen Niederschlägen verbunden mit zwei Gewitterentladungen.
Ein Blitz schlug in die Antennen- und Eisenkonstruktionen auf der Lausche ein. Infolge der hohen Überspannung kam es in allen funktechnischen Anlagen auf der Lausche zu Ausfällen. Betroffen waren der Bündelfunk Ostsachsen, die Telekom, eine Richtfunkstrecke des Kabelwerkes Oderwitz nach Varnsdorf (OK) sowie die FM-Relaisfunkstelle und das ATV-Relais DB0LAU.

Eine erste Schadensbesichtigung am Montag  (03.04.06) seitens des Relaisverantwortlichen DL2DRG und  des OVVs DG1VR gestaltete sich schwierig, da der Aufstiegsweg zum Gipfel noch unter ca. 1m Schnee verborgen ist.

Die Besichtigung des Hauptsicherungskastens der Elektroanlage ergab mehrere defekte 35A- bzw. 16A-Sicherungen. Nach dem Auswechseln der Sicherungen wurden die Relaisbestandteile in Augenschein genommen.
Das 22A-Netzteil des ATV-Relais war tot. Das Netzteil des FM-Relais gab noch diverse Spannungen ab, das Relais selbst liess sich leider nicht beleben. Ein Abtransport des Relais in Einzelkomponenten ins Tal zu DG4VO wurde nötig.

Das vorhandene Ersatzrelais wurde in Betrieb genommen und muss nun auf längere Zeit seinen Dienst tun. Das ATV-Relais wird nach Neuanschaffung eines Netzteiles Schritt für Schritt in Betrieb genommen.

Spenden zum Wiederaufbau sind stets willkommen.

Quelle: Sachsenrundspruch Nr. 284 vom 9.04.2006

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.