logo

20:41 Uhr - Eine russische Trägerrakete vom Typ Sojus ST-B mit vier europäischen Kommunikationssatelliten ist vom Flughafen Kourou in Französisch-Guyana gestartet. Dies teilte das Raumfahrtzentrum Guayana am Freitag mit.

Der Start der Trägerrakete des Typs 03b fand um 14:10 Uhr Ortszeit (18:10 MEZ) statt und wurde um etwa eine halbe Stunde verschoben. Der Grund waren schlechte Wetterbedingungen wegen starken Windes.

Zwei Stunden und eine Minute nach dem Start sollen sich die ersten zwei Satelliten von der Trägerrakete trennen. Weitere 21 Minuten später sollen ihnen zwei andere Satelliten folgen.

Der Betreiber des Flughafens "Arianespace" hat den Start live übertragen.

(Quelle: Sputnik Deutschland / Copyright © Sputnik)

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.