logo

In den letzten Monaten schien es bereits, als hätte der Mongolische Rundfunk die ergänzende Nutzung von Kurzwellenfrequenzen für die Inlandsversorgung beendet. Nun wurden die Sender auf 4895 und 7260 kHz aber doch wieder eingeschaltet.

Ausgestrahlt wird hier das Zweitprogramm von MR. Ohne die zusätzliche Übertragung auf Kurzwelle wäre es terrestrisch nur in Ulan Bator und eventuell noch im unmittelbaren Stadtgebiet weniger weiterer Orte zu hören.

Eigentlich handelt es sich dabei um das dritte Programm. Das nominell zweite, speziell für Sendungen in Minderheitensprachen bestimmte Programm wurde im Oktober 2017 „ausgesetzt“.

mehr unter radioeins.de

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.