logo


Ab dem 25. Oktober 2015 wird es aus Ecuador wieder eine deutschsprachige Sendung auf Kurzwelle geben: „Die Andenstimme“ sendet dann von 0430 bis 0500 UTC im 49-m-Band auf 6050 kHz.

Der Sender steht auf dem Berg Pichincha in der Nähe von Quito, der Hauptstadt von Ecuador. Die Sendeleistung beträgt 10 kW. Unmittelbar vor der deutschen Sendung wird ein halbstündiges Programm in Englisch übertragen.

mehr unter funkamateur.de

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.