logo


20:38 Uhr - Die Besatzung der Internationalen Weltraumstation ISS zweifelt daran, dass Großkonzerne eine kommerzielle Orbitalstation werden aufbauen können. Das sagte US-Astronaut Scott Kelly am Montag bei einer Videoschaltung zwischen der ISS und der russischen Flugleitzentrale in Koroljow bei Moskau.

„Der Bau der ISS war ein überaus kostspieliges Vorhaben, selbst für die führenden Weltmächte. Ich kann mir einen Konzern nur schwerlich vorstellen, der den Aufbau einer kommerziellen Station über der Erde sponsern würde.“

Dabei sprach sich Kelly für die Entwicklung einer alternativen Weltraumstation aus, die für alle interessierten Fachleute und Spezialisten offen sein würde.

(Quelle: Sputnik Deutschland / Copyright © Sputnik)

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.