logo


15:48 Uhr, 17. Oktober - Russland und die Europäische Union planen eine gemeinsame Mission zur Suche nach Wasser auf dem Mond, wie das Internetportal russian.rt.com am Samstag unter Berufung auf den US-Nachrichtensender CNN berichtete. „In nächster Zeit wollen die beiden Raumfahrtbehörden eine spezielle Sonde zum Südpol des Erdtrabanten entsenden“, hieß es.

„In der Zukunft soll (auf dem Mond) auch ein Stützpunkt eingerichtet werden, der die alternde Weltraumstation ISS ersetzen soll… Europa und Russland hoffen darauf, gemeinsam einen ‚Schritt im Interesse der ganzen Menschheit‘ zu tun und eine Siedlung auf dem Mond – weit von jeglichen Naturkapriolen – aufzubauen“, berichtete CNN.

(Quelle: Sputnik Deutschland / Copyright © Sputnik)

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.