logo


14:55 Uhr, 28. Oktober - Der europäische Raumfrachter ATV-4 (Automated Transfer Vehicle) „Albert Einstein“, der sich seit Juni dieses Jahres im Bestand der Internationalen Raumstation (ISS) befunden hat, hat am Montag von der Station abgekoppelt, wie ein Sprecher des russischen Flugleitzentrums RIA Novosti mitteilte.

„Das Transportraumschiff trennte sich vom russischen Dienstmodul Swesda um 12.54 Uhr Moskauer Zeit ab“, sagte der Gesprächspartner der Nachrichtenagentur.

Zuvor hatte Rene Pischel, Leiter der russischen Vertretung der Europäischen Weltraumbehörde (ESA), RIA Novosti mitgeteilt, dass der Raumfrachter am 2. bzw. 3. November in einem nicht von der Schifffahrt genutzten Raum des Stillen Ozeans versenkt werde.
(RIA Novosti)

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.