logo


Für Unruhe unter Betreibern von Amateurfunk-Relaisfunkstellen haben Beschlüsse gesorgt, die auf einem Interims-Treffens der IARU-Region 1 im April 2013 in Wien gefasst wurden.

Streitpunkt ist die Einführung von CTCSS bei analogen Relaisfunkstellen bis Ende 2014. Eine entsprechende Empfehlung war bereits im August 2011 auf der IARU-Konferenz in Sun City auf Antrag des DARC beschlossen worden.

Nachdem der Beschluss von Sun City auf erheblichen Widerstand bei Relaisstellen-Betreibern gestoßen war, forderte der DARC in Wien eine Änderung dieses Beschlusses. Ein erster Antrag des DARC sah vor, dass der Termin "Ende 2014" entfallen und stattdessen die Verwendung von CTCSS in "bevölkerungsdichten" Regionen empfohlen werden sollte. Dieser Antrag wurde jedoch verworfen, weil der Begriff "bevölkerungsdicht" zu unbestimmt war.

Daraufhin wurde eine Ad-hoc-Arbeitsgruppe gebildet, die sich auf einen Kompromiss einigte. Dieser Kompromiss sieht vor, dass das VHF Managerhandbuch der IARU Region 1 im Abschnitt "8.8.4 Technical standards for FM Repeaters in the 145 MHz and 435 MHz bands" in den Punkten 2 und 10 geändert werden soll. Die vorgesehenen Änderungen haben dem Protokoll des Meetings zufolge folgenden Wortlaut

2. Operation
Repeaters should use either CTCSS or 1750Hz toneburst for access in order to prevent unwanted operation caused by interference or other signals. CTCSS is preferred for new FM repeaters - see below. DTMF can be optionally used to control repeater functions as per below.

    Deutsche inoffizielle Übersetzung:
    Repeater sollten entweder CTCSS oder 1750Hz Toneburst für den Zugang nutzen, um unerwünschtes Auftasten durch Empfangsstörungen oder durch andere Signale zu verhindern. CTCSS ist für neue FM-Relais bevorzugt - siehe unten. DTMF kann optional genutzt werden zur Relaissteuerung wie unten beschreiben.

 

10. CTCSS (First paragraph)
The use of CTCSS is strongly encouraged for VHF and UHF FM repeaters in Region 1, with the aim of reducing inadvertent interference by users to repeaters sharing the same input channel. In order to minimise mutual unwanted interference, from 1-Jan-2015 all new FM repeaters should use CTCSS tones on receivers as well as on transmitters.

    Deutsche inoffizielle Übersetzung :
    Die Verwendung von CTCSS wird für VHF- und UHF-FM-Umsetzer in Region 1 ausdrücklich empfohlen, mit dem Ziel, unbeabsichtigte Störungen durch Nutzer von Relais, die denselben Empfangskanal benutzen, zu minimieren. Zur Minimierung gegenseitiger, unerwünschter Störungen sollten alle neuen FM Repeater ab 1. Januar 2015 CTCSS-Töne bei Empfänger sowie Sender verwenden
    (Deutsche Übersetzungen von Christian Entsfellner, DL3MBG)


Dieser Kompromiss wurde Anfang Mai 2013 vom IARU-Vorstand genehmigt.

Der DARC vertritt die Auffassung, dass es sich auch bei den jetzt geplanten Änderungen nur um Empfehlungen handelt, deren Umsetzung im Ermessen der Relaisstellenbetreiber liegt.

Viele Betreiber von Relaisfunkstellen befürchten dagegen nach wie vor, dass sich die Bundesnetzagentur den (rechtlich unverbindlichen) Empfehlungen der IARU anschließt und ab Januar 2015 bei Neuerteilungen von Genehmigungen für Relaisfunkstellen CTCSS zur Pflicht machen könnte.


(Quelle: funkmagazin)

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.