logo


Samstag, 31.08.2013 06:00-12:30 LT  
Das "Vienna High Altitude Ballooning Team" 1) um Erwin - OE1FEA -  startet seinen ersten eigenen Stratosphären-Ballon vieHAB-1 in der Slowakei, nachdem in Österreich trotz intensivster Bemühungen leider keine Startgenehmigung zu erhalten war.

Der Start wird in Povazian (JN88WQ - 48.705N, 17.844E - von Wien in 61° ~123 km) im Startfenster zwischen 06:30 und 10:00 Uhr LT nach Freigabe durch die lokale Flugsicherung erfolgen. Der Hwoyee 1600 Ballon wird mit Wasserstoff betrieben und soll in rund 100 Minuten mit 6 m/s bis auf 35000+ m aufsteigen - wenn nicht wie bei STS-6 bei 28 km ein Materialfehler dieses Ballon-Typs zuschlägt. Bis spätestens 12:30 LT sollte der Flug erfolgreich beendet sein.

Die aktuellsten Flugprognosen 2) werden laufend aktualisiert.

Die primäre Aussendung der Telemetrie-Daten erfolgt in RTTY mit 100 mW auf 438.020 MHz USB (vieHAB-1), als Backup steht ein separater TX auf 434.650 MHz USB (vieHAB-1B) mit 10 mW bereit. Empfangen und ausgewertet werden können diese Daten mit dem Programm DL-FLDIGI 3) im HAB-Modus ( Startparameter: dl-fldigi.exe --hab ).
 
In diesem können auch die Voreinstellungen für die RTTY-Parameter (300 Baud, 600 Hz Shift, 7N1) unter der Auswahl von vieHAB-1 oder vieHAB-1B automatisch vorgenommen werden, da der Flug bei der UKHAS angekündigt ist. Mit DL-FLDIGI können fehlerfrei empfangene Telemetrie-Daten auch automatisiert (Menü: DL Client, online aktivieren) bei der Couch DB (Parameter sind voreingestellt) eingespeist werden, wenn diese Option ausgewählt ist. Für den Empfang sollte eine omnidirektionale Antenne unter Beachtung des Radiohorizonts (von Wien aus ab ca. 800-1000m Flughöhe) ausreichen.
 
Bei diesem Flug wird ein Eigenbau-Board (made by OE1CZB) für die primäre RTTY-Aussendung getestet, um Erfahrungswerte für eine Weiterentwicklung zu gewinnen. Während des Fluges werden alle 6 Sekunden Einzelbilder mit einer Canon Powershot IXUS 50 aufgenommen. Ebenfalls werden Videos mit 2 Schlüsselanhänger-Kameras (808 #16 V2) in 720p aufgezeichnet.

Für die leichtere Ortung des Landepunktes fliegt auch ein APRS-Tracker mit, sodass auf http://aprs.fi unter OE1FEA-11 zumindest die unteren Hälften (Altitude < 18 km) der Flugbahn mitverfolgt werden können.

Daniel - OM1ATS - wird den Flug auf den 70cm Frequenzen aus der Umgebung von Bratislava mitverfolgen und spacenear.us 4) mit den aktuellsten Daten versorgen.

Das SAR Team wird neben slowakischen Amateuren auch von Wolfgang - OE6PWE - mit seiner umfangreichen Erfahrung bei der Sondenjagd unterstützt.

Ein Live Video-Stream vom Startplatz, dem Start und dann von der Mission Control ist bei USTREAM 5) ab etwa 06:00 Uhr LT zu sehen. Im IRC 6) kann mit der Mission Control in einem deutschsprachigen Kanal Kontakt aufgenommen werden.

Wir hoffen auch auf rege Beteiligung frühaufstehender österreichischer Funkamateure und freuen uns schon jetzt, in den Logs auch deren Empfangsberichte vorzufinden :)

Ohne der großzügigen Mithilfe des STS-Teams 7) wäre dieser Start nicht möglich. Wir bedanken uns für die Unterstützung, die ein hervorragendes Beispiel für die internationale Zusammenarbeit von Funkamateuren und HAB-Begeisterten, nicht nur in Österreich und der Slowakei, sondern auch in England, Polen und Kroatien, ist. Dakujem - Thank You - Dziekuje - Hvala - Danke!

Verweise:
1) vieHAB Projekt-Webseite http://vieHAB.net
2) Neuste Flugprognose http://vieHAB.net/predict.php
3) DL-FLDIG http://ukhas.org.uk/projects:dl-fldigi
4) Tracking-Site http://spacenear.us/tracker/?filter=vieHAB-1%3BvieHAB-1B
5) Live Video-Stream http://www.ustream.tv/channel/vieHAB-Live
6) IRC Chat http://webchat.freenode.net/?channels=vieHAB
7) STS-Projekt http://ststprojct.net

Forum: http://forum.hamnet-wien.org/viewforum.php?f=35

(Quelle: ÖVSV)

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.