logo


Rundfunk-AM-Sender werden reihum abgeschaltet, die Hörer werden immer weniger, die Energiekosten steigen und den Gebührenzahlern sind Kosten für ein sterbendes Medium nicht mehr zu vermitteln.

 

britz-abbau_01-poltsch
britz-abbau_02-poltsch
Fotos: © Peter Oltsch / FuZ

Mit der Kurzwelle war schon im Frühjahr Schluss, nachdem der historische Kurzwellensender ausgefallen war und die Reparatur zu aufwendig erschien. Doch nun wurde auch die Mittelwelle 855 kHz in Berlin-Britz abgeschaltet, die seit 1948 für den RIAS verwendet worden war und in den letzten Jahren digital (DRM) die drei Programme des Deutschlandradios (Deutschland Kultur, Deutschlandfunk, zuletzt DR Wissen) abstrahlte.

Die Abschaltung ist endgültig, die Sendemasten werden bzw. wurden bereits umgelegt.

(Quelle: Funkamateur / DL2MCD)

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.