logo

energiesparlampe
Ein Film der ARD aus der Reihe "Titel, Thesen, Tempramente" hat die Diskussion um dieses Thema angeheizt.

Energiesparlampen haben mit unserem Hobby direkt wenig zu tun. Da gesundheitliche Risiken jedoch alle betreffen lohnt es sich den Film anzusehen und sich zu informieren.

 



Film der ARD

 


Was ist zu tun bei Lampenbruch? Das Bundesamt für Gesundheit hat dazu einschlägige Informationen und ein Merkblatt veröffentlicht.

Gut zu wissen
Der Anteil an Quecksilber in Energiesparlampen ist sehr gering (ca. 2,5 mg). Nur durch Bruch der Röhren (Entladungsrohr) kann der Verbraucher mit dem Quecksilber in Kontakt kommen. Aufgenommenes Quecksilber baut sich extrem langsam ab.

Tipps
1.) Falls die Lampe in einer Leuchte zerbrochen ist, trennen Sie die Lampe vom Stromnetz.
2.) Raum Lüften ca. 10-15 min. (Stoßlüftung)
3.) Sammeln Sie die Scherben und alle anderen Teile vorsichtig (am besten mit Handschuhen) ein.
4.) Um die kleinen Stücke und das Pulver aufzunehmen benützen Sie am besten Klebeband.
5.) Falls Sie einen Teppichboden haben nehmen Sie einen Staubsauger. Entsorgen Sie den Staubsaugerbeutel direkt nach der Reinigung.
6.) Verpacken Sie die Reste der Lampe in einen Plastikbeutel und verschliessenen Sie diesen.
7.) Ensorgen Sie den Beutel bzw. die zerbrochenen Lampenreste oder auch nicht mehr funktionsfähige Lampen bei der nächsten Altlampen-Annahmestelle. Es handelt sich um Sonderabfall.

(Quelle: USKA / ARD / BR Info: Heinz HB9DHR)

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.