logo


Die Nasa hat ihr neues Weltraumteleskop in den Orbit geschossen. Der Start sei "reibungslos" verlaufen, teilte die US-Raumfahrtbehörde mit. Nach einer vierwöchigen Testphase kann "Wise" damit beginnen, den Weltraum nach neuen kosmischen Objekten abzusuchen. Washington - Die Mission klingt einfach: "Wise" soll Millionen von unbekannten Objekten in den Tiefen und Weiten des Universums ausmachen. Die erste Hürde hat das Infrarotteleskop der US-Luft- und Raumfahrtbehörde dafür schon genommen. Um 15.09 Uhr deutscher Zeit sei die Sonde mit einer "Delta II"-Trägerrakete von der Luftwaffenbasis Vandenberg in Kalifornien ins All aufgestiegen.

mehr unter spiegel.de...
© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.