logo

iss2
MOSKAU (RIA Novosti). Die Lebensdauer der Internationalen Weltraumstation ISS kann bis 2020 verlängert werden. Wie Anatoli Perminow, Leiter der russischen Weltraumbehörde Roskosmos, am Sonnabend Journalisten mitteilte, wird diese Frage bei einem Jahrestreffen der Teilnehmerländer des ISS-Projekts im April 2010 behandelt.

„Hinsichtlich der NASA-Pläne gibt es noch keine absolute Klarheit", sagte er. „Der NASA-Leiter hat aber mir persönlich versprochen, dass wir eine Verlängerung der Einsatzdauer der ISS beim Treffen im April unbedingt behandeln werden."

Für 2010 sei das Programm der ISS-Arbeit bereits beschlossen, fügte er hinzu.

Ursprünglich sollte die Station bis 2011 im Einsatz bleiben.
© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.