logo

sdr.jpg
Der Radioclub der niederländischen Universität Twente in Enschede bietet auf dessen Webseite unter dem Titel WebSDR ein Software Defined Radio an.


Per Webbrowser kann man auf den Bändern 80, 40 und 20 m empfangen. Im Gegensatz zu früheren Internetempfängern erlaubt die SDR-Technik, dass mehrere Benutzer zeitgleich jedes einzelne Signal im Empfangsbereich antunen können, ohne dabei die Frequenz für andere Nutzer zu verdrehen. Im Wasserfalldiagramm kann der Nutzer den Empfangsbereich und auch die gewünschte Bandbreite einstellen. Bandwechsel ist binnen eines Mausklicks möglich. Das System eignet sich beispielsweise auch zum Abhören des eigenen Sendesignals.

http://websdr.ewi.utwente.nl:8901/

(Quelle: DARC-Rundspruch)

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.