logo

handy4
In der Zeitschrift "Auf einen Blick" vom 16. November ist in einem Artikel zu lesen, wie Menschen mit der Angst anderer Geld machen. Dort wird beschrieben wie dubiose Geschäftemacher mit dem Verkauf von Strahlenschutzkappen und Folien den Leuten das Geld aus der Tasche ziehen möchten. Besonders erwähnt wird ein so genannter "Gabriel Chip", der für ca. 30 € vertrieben wird. Dieser wird auf die Rückseite des Mobiltelefons geklebt, und soll so die angebliche Strahlung verringern. Dazu äußert sich Prof. Jiri Silny wie folgt: "Dieser Chip hat keinerlei Einfluss".

Silny ist Mitglied der Forschungsgemeinschaft Funk und hat die Literaturdatenbank der FGF auf- und ausgebaut. In diesem Rahmen hat Silny und sein Team Tausende von EMVU-Studien gelesen und fachlich bewertet. Wahrscheinlich kennt kein anderer Wissenschaftler in Deutschland mehr Studien als er.

(Quelle: DARC-Homepage)

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.