logo


15:16 Uhr - NEU-DELHI, 01. Dezember - Die indische Raumsonde  Mangalyaan hat in der Nacht zum Sonntag ihre Erdumlaufbahn verlassen und ist nun auf dem Weg zum Mars, wie die Indische Organisation für Weltraumforschungen (ISRO) auf Facebook berichtet.  

Der Einschuss in die Übergangsbahn zum Mars sei erfolgreich beendet worden, so ISRO.

Die am 5. November gestartete Raumsonde hatte mehrere Bahnmanöver ausgeführt, um den  erdfernsten Punkt in einer Höhe von 192 000 Kilometer zu erreichen.

Die Mangalyaan soll rund 750 Millionen Kilometer zurücklegen und im September 2014 einen marsnahen Orbit erreichen.

Die 1,3 Tonnen interplanetare Sonde hat mehrere Forschungsgeräte an Bord, so ein Gerät zur Ermittlung von Methangas, ein Infrarot-Spektrometer, ein Gerät zur Untersuchung der äußeren Schicht der Atmosphäre (Exosphäre) und ein Photometer zur exakten Bestimmung des Wasserstoff- und Deuteriumgehalts der Exosphäre.

Das Hauptziel der Mission, deren Kosten rund 70 Millionen US-Dollar betragen sollen, besteht darin, Technologien für „die Projektierung, Planung, Leitung und Verwirklichung interplanetarer Missionen“ zu erproben.

(RIA Novosti)

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.