logo


mars18:24 MOSKAU, 03. Oktober (RIA Novosti). Der Mars sei etwa 4,65 Milliarden Jahre alt. In den ersten 700 Jahrmillionen seiner Existenz hatte sich primitives Leben geformt, dann aber stoppte die Entwicklung.

Das teilte einer der führenden Fachleute für Mars-Projekte, Oleg Korabljow, am Dienstag auf einer Pressekonferenz im Institut für Weltraumforschungen (russ. Abk.: IKI) mit.

Dem Wissenschaftler zufolge sei das Alter des Planeten einigermaßen exakt ermittelt worden. Das Frühzeitalter, in dem der Mars noch Wärme hatte, sei vor etwa vier Milliarden Jahren geendet. "Dies war für die Bildung vollwertigen Lebens nach irdischen Maßstäben offenbar unzureichend. Aber primitives Leben hat es dort höchstwahrscheinlich gegeben, das aber bald endete", sagte Korabljow.

Zurzeit werden laut Korabljow der marsnahe Weltraum und die Marsoberfläche von sechs Raumapparaten untersucht. Nur einer davon sei europäisch, die anderen gehörten der NASA. "In einer marsnahen Umlaufbahn sind vier Satelliten und an der Oberfläche des Roten Planeten zwei Marsfahrzeuge eingesetzt, die ebenso wie andere Raumapparate auch mit russischen Geräten ausgerüstet sind", sagte Korabljow.

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.