logo

Am Standort der automatischen Stationen in der Landsberger Allee gibt es Veränderungen, die alle Sysop und Benutzer dieser Stationen betreffen. Ende letzten Monates kündigte der Vermieter die seit  27 Jahren bestehende Praxis des Globalbezuges von Elektroenergie als Bestandteil der Miete.

Es wurde  ein Zwischenzähler eingebaut und die Betreiber tragen ab sofort die Kosten. Allein für den Betrieb  der Sprachmailbox und des Funkrufmasters fallen für Strom und Miete ca. 300 Euro jährlich an Kosten an. Dazu kommen Kosten für die technische Unterhaltung der Geräte. Diese Beträge kann der Sysop  keinesfalls allein aufbringen. Wenn die Technik weiterlaufen soll, sind wir auf Spenden angewiesen und zwar nicht nur einmalig, sondern wiederkehrend! Das Spendenkonto für Sprachmailbox und  Funkrufmaster erfährt man über:
- den Besuch der Webseite vom OV D20 unter www.darc.de/d20
- nach Connect einer der Stationen (also DB0BLO-5 oder DB0BLO-6) über Packet-Radio
- in der Sprachmailbox auf 439,275 MHz, nach dem einloggen die Kennzahl 8250 aufrufen, das Nachrichtenbrett meldet sich und man kann mit der Kennzahl 85 die Kontoverbindung abfragen.
Natürlich sind die Sysop am weiteren Betrieb der Stationen interessiert, die Entscheidung liegt de  facto bei den Benutzern. Die Sprachmailbox hat über 100 eingetragene und viele nichteingetrage Benutzer, der Funkrufmaster versorgt etwa 100 Benutzer in Berlin und Umgebung, da sollte es möglich  sein, die Mittel aufzubringen.
An dieser Stelle herzlichen Dank an den OV Berlin Friedrichshain - D19, dessen Spende hier schon eingegangen ist!

Mit 73, Uli, DL8RO SYSOP der Sprachmailbox und des Funkrufmasters

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.