logo

fubk Vor und während der Fußball-Weltmeisterschaft ist mit verstärkter Nutzung der funkgestützten Überwachungseinrichtungen der BOS, Behörden mit Sicherheitsaufgaben, zu rechnen. Hiervon ist vor allem der Frequenzbereich 2,32 bis 2,4 GHz betroffen.


Dieser Bereich ist den BOS primär zugewiesen. Mobile Kameras der Rundfunkanstalten und von Agenturen verwenden den gesamten Frequenzbereich 2,32 bis 2,45 GHz ebenfalls. In diesem Frequenzbereich sind zahlreiche Amateurfunkanwendungen, insbesondere ATV, mit sekundären Status gleichfalls zugelassen. Der Vorstand des DARC bittet alle Funkamateure, diese verstärkte Nutzung durch die angeführten Dienste zu berücksichtigen. So bietet es sich möglicherweise an, vorgesehene Wartungsarbeiten an den ATV-Relais in dieser Zeit vorzusehen.

(Quelle: DARC-Homepage)

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.