logo

Klubstation der Technischen Universität Dresden - DL0TUD

QSL DM3ML gedehnt

grün

Deutsche Hilfen

Diese Seite enthält eine Liste von Übersetzungen englischer Hilfen von Amateurfunkprogrammen ins Deutsche, die ich in den letzten Jahren  angefertigt habe. In der Regel handelt es sich um Freeware-Programme. Die Übersetzungen wurden aus Spass an der Freud und an den dazu gehörenden Programmen angefertigt.
Die Rechte für diese Übersetzungen liegen bei mir, Eike Barthels, DM3ML.
Die Übersetzungen sind kostenlos und können kostenlos - mit Quellenangabe - weiter verbreitet werden. Die kommerzielle und kostenpflichtige Verbreitung ist grundsätzlich nicht gestattet und untersagt (Ausnahmen siehe Anmerkungen).
Ich bin gern bereit - im Rahmen meiner Kenntnisse - bei der Inbetriebnahme und der Bedienung der Programme zu helfen. Ich musste ja die Hilfen lesen und in Zweifelsfällen die Programme durchspielen. Ich bin aber keinesfalls in jedem Fall ein Experte und nütze die Programme mit sehr verteilter Wichtung.
Ich nehme auch gern Wünsche zur Übersetzung weiterer Hilfen an.  Die  Programme dazu sollten aber Freeware und allgemein zugänglich sein.
Nur eine Bitte : Wünsche zur Erweiterung eines Programms, offensichtliche Programmfehler oder Schwierigkeiten auf dem eigenen Rechner sind Sache des Programmierers und können in den zu den Programmen laufenden Foren zur Sprache gebracht werden. Ich bin nur (!) der Übersetzer und NICHT der Programmierer.

73 und Gut Funk  !
Eike, DM3ML (†
25.09.2011)
Dresden, 11. April 2010

Anmerkungen von Eike, DM3ML :

- EZNEC Version 4.0 und 5.0 : EZNEC ist ein kostenpflichtiges Programm., hat aber eine kostenlose DEMO-Version. Meine Übersetzungen waren mit Roy Lewallen, W7EL, abgesprochen und wurden ihm kostenlos zur Verfügung gestellt. Er hat mir dafür je eine CD mit EZNEC 4.0 und  EZNEC 5.0 + geschenkt.

- MixW 2.12 : MixW ist ein kostenpflichtiges Programm. Ich habe meine MixW-Registratur regulär bezahlt. Meine kostenlose deutsche Übersetzung der MixW-Hilfe (Quelle: K4SET) wurde vom deutschen Vertrieb (www.mixw.de) ohne Nachfrage bei mir und ohne meine Zustimmung in das kostenpflichtige MixW-Programm übernommen. Darüber war ich sehr sauer.
Ich werde keine weiteren Übersetzungen der Hilfe für MixW2 anfertigen. Meine Zuarbeit zu MixW ist mit Version 2.12. beendet.
Ich bitte MixW-Nutzer, die Hilfe benötigen, sich direkt an Rudolph (dl3ayj @ darc.de) zu wenden, bzw. werde ich MixW-Nutzer, die bei mir nachfragen, an DL3AYJ verweisen.
Nachsatz vom 12.2.2010: Wegen der großen Nachfrage in den letzten Tagen habe ich die Hilfe Version 2.12. wieder auf meine Liste gesetzt. Sie ist inzwischen alt genug und gut abgelagert.

- für CWSkimmer und Faros habe ich mir bei  Alex, VE3NEA, mit den Übersetzungen den Registriercode verdient. Beides sind Shareware-Programme, Kurzzeitbetrieb (30 Tage) kostenlos, Dauerbetrieb  kostenpflichtig.

- N1MMLogger-Hilfe: Bitte beachten: Das große Kapitel mit den vielen Contesten habe ich NICHT übersetzt. Der Text ist auch in englisch halbwegs verständlich, die Zahl der Conteste ist gewaltig und nur wenige sind allgemein interessant. Wenn jemand die Übersetzung einer konkreten Contestbeschreibung braucht, bitte ich ihn um eine Email. Ich baue dann diese Übersetzung nachträglich in die N1MM-Hilfe ein.

- WSPR 2.0 - Hilfe: Klaus, DJ6LB, hat die Übersetzung der Hilfe für WSPR 2.0 gemacht und sie mir geschickt, damit ich sie hier zu Nutz und Frommen der Funkergemeinde zur Verfügung stellen kann. TNX!!

>>> ACHTUNG (Hinweis von DJ6LB):

Betrieb von WSPR auf 144MHz

Mit der WSPR Software wird eine WSPR.ini ausgeliefert die eine falsche Voreinstellung für den Betrieb auf 144MHz vorgibt. Wird diese nicht vom Anwender geändert, betreibt er seine WSPR Bake außerhalb des von der IARU Region 1 vorgegebenen Frequenzbereichs. Auf 144MHz ist der Bereich 144,4905MHz +/-500Hz für "Baken mit Rückantwort, WSPR Protokoll" vorgesehen (siehe aktueller Bandplan der IARU R1). Es ist also notwendig die "Dial" Frequenz auf 144,489MHz (und nicht wie voreingestellt auf 144,488MHz) einzustellen. Dies kann durch direkte Eingabe der richtigen Frequenz in das Feld "Dial" unter "Frequencies" geschehen oder durch Abänderung des entsprechenden Eintrags in der WSPR.ini. Der Betreiber des WSPRnet und K1JT wurden informiert um einerseits genrelle Hinweise zu plazieren (in den veröffentlichten Frequenzlisten) und um evtl. angepaßte WSPR.ini mit der Software auszuliefern.


GRün

Diese deutschen Hilfen stehen als verzippte Dateien (PDF oder CHM) zum
Download bereit
:


AA5AU (Don): RTTY: Getting started (Einführung in RTTY mit MMTTY) 700 kB

BV v7 (Label-und QSL-Druck-Programm von Bernd, DF3CB)  2,1 MB

CW-Skimmer 1.2 (SDR-CW-Dekoder von VE3NEA)
1 MB

CW-Skimmer 1.3 (SDR-CW-Dekoder von VE3NEA)
1,1 MB

DIGIPAN v1.6d (PSK31-Programm von Skip, KH6TY)   350 kB

DXLab-DXKeeper (Logprogramm von AA6YQ) 1,1 MB


DXLab-Launcher (Start von DXLab-Programmen) 170 kB


DXLab-Commander (CAT-Steuerung) 380 kB

DXLab-DXView (Weltkarte, Rotor) 710 kB

DXLab-Spotcollector (DXSpots, Audio-Alarm) 500 kB

DXLab-Pathfinder (QSL-Info-Suche) 300 kB


DXLab-PropView (Ausbreitungsvorhersage, Baken) 200 kB


DXLab-WinWarbler (RTTY und PSK) 1,2 MB


EZNEC V4.0 (Antennenberechnungsprogramm von Roy, W7EL)  2,6 MB

EZNEC V5.0 (Antennenberechnungsprogramm von Roy, W7EL) 1,6 MB

Faros 1.3. (Bakenbeobachtungsprogramm von Alex, VE3NEA) 490 kB


Fldigi 3.03 (Multi-Digimodeprogramm von Dave, W1HKJ)   1,9 MB


HamRadioDeluxe v.3.1/606 (CAT+PSK31+Karten-Programm von Simon, HB9DRV)  3,7 MB

HamRadioDeluxe-Handbuch (Juli 2007) von Simon. HB9DRV 8 MB      

DigitalMaster 780 - Soundkartenprogramm zu HamRadioDeluxe (Simon, HB9DRV) 3,1 MB

SDR-Empfangsprogramm KGKSDR von M0KGK 700 kB


LOGGER32 V3.22.0 Deutsche Hilfe Online als CHM-Datei ca. 28 MB

LOGGER32 V3.23.0 Deutsche Hilfe Online als CHM-Datei ca. 28 MB

LOGGER32 V3.24.0 Deutsche Hilfe Online als CHM-Datei ca. 28 MB

LOGGER32 V3.25.0 Deutsche Hilfe Online als CHM-Datei ca. 28 MB

LOGGER32 V3.26.0 Deutsche Hilfe Online als CHM-Datei ca. 42 MB NEU

Logprint v1.3.25 (Hilfsprogramm zum Log- und Labeldrucken für LOGGER32 von Charlie, W1MCP)  500 kB

LoTW-Hilfe (Übersetzung von der LoTW-Homepage)
ca. 350 kB

MMANA v0.5 (Antennenberechnungsprogramm von Mako, JE3HHT)  100 kB

MMTTY v1.58 (Fernschreiben mit der Soundkarte von Mako, JE3HHT)  120 kB

MMTTY V1.65B (Fernschreiben mit der Soundkarte von Mako, JE3HHT)    1,3 MB


MMSSTV v0.11 (SSTV mit der Soundkarte von Mako, JE3HHT)  50 kB

MMSSTV V1.11 (SSTV mit der Soundkarte von Mako, JE3HHT)
250 kB

MMVARI-Handbuch Version Beta 0.42 (PSKm RTTY, MFSK) von Mako, JE3HHT 350 kB


MixW v.2.12 (Multimode-Soundkartenprogramm von Nick, UT2UZ) Deutsches Handbuch 3,5 MB

N1MMLogger v4.0.88 (Contestprogramm für CW/SSB/RTTY von Tom, N1MM) PDF-Datei  2,6 MB

N1MMLogger V6.11.0 (Contestprogramm für CW/SSB/RTTY von Tom, N1MM) CHM-Datei 3,2 MB 

N1MMLogger V9.12.3 (Contestprogramm für CW/SSB/RTTY von Tom, N1MM) PDF-Datei 6 MB
NEU

PowerSDRTM-Übersetzung der Kapitel 6-11 des Handbuchs zum SDR-1000 Version 1.8.0 von FlexRadio SystemsTM 3,8MB


PowerSDR-sr40 mit SoftRockRXTXv6.x einstellen von Guido, PE1NNZ 1,4 MB

Rocky V3.6. - SDR-Transceiver-Programm von Alex, VE3NEA 1 MB

ROS - Nutzerhandbuch V2.0 von José Alberto Nieto Ros 6 MB NEU

TQSL v.1.10 (QSL-Datei-Signierprogramm für das Logbook of the World LOTW)  260 kB

TQSLcert v1.10 (Certificat-Antragsprogramm für das LOTW  200 kB

VOAProp v1.1 (Ausbreitungsvorhersageprogramm von Julian, G4ILO) 500 kB


Winrad (SDR-Steuerprogramm von I2PHD) 1,5 MB

WSJT6 (EME/MS-Programm von Joe Taylor, K1JT - Deutsches Handbuch) 1,1 MB

WSJT6 (EME/MS-Programm von Joe Taylor, K1JT - Deutsches Handbuch) (erweitert) 1,2 MB

WSPR unter WSJT7 verwenden (
Anwendungshinweise von Joe Taylor, K1JT) 600 kB

WSPR 2.0 (Joe Taylor, K1JT), Übersetzung von Klaus, DJ6LB 1,2 MB NEU

Zakanaka v1.00 (PSK31-Programm von Bob, K4CY (jetzt in LOGGER32 enthalten) 1,3 MB 

rot

kopfbangDM3ML /16 Mai 2010



© 2018 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen