logo

Nach zwei vergeblichen Versuchen präsentiert die US-Weltraumbehörde Nasa einen neuen Plan für die Mondmission Artemis. Schon in diesem Monat könnte der Start gelingen – wenn zuvor noch ein Notfallsystem getestet wird.

Nach der Verschiebung ihrer Mondmission Artemis 1 fasst die US-Raumfahrtbehörde Nasa nun den 23. oder 27. September als mögliche Termine für den nächsten Startversuch ins Auge. Das Zeitfenster für den Start der SLS-Mondrakete und ihrer unbemannten Orion-Kapsel sei »am 23. September um 06.47 Uhr Ortszeit (12.47 MESZ) für 80 Minuten geöffnet, das am 27. September um 11.37 Uhr (17.37 MESZ) für 70 Minuten«, sagte der Nasa-Manager Jim Free am Donnerstag.

mehr unter spiegel.de

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.