logo

Doch noch nicht vorbei ist es mit einem Phänomen, das in Entwicklungsländern einst öfters zu beobachten war: Die erneute Einschaltung von Kurzwellenfrequenzen nach sehr langen Unterbrechungen. Diesmal ist es die Republik Kongo, in der nach einem ganzen Jahr wieder auf 6115 kHz gesendet wird.

Zuletzt war die Frequenz im Juli/August 2021 aktiv. Davor war der Betrieb ebenfalls schon für ein halbes Jahr unterbrochen.

mehr unter radioeins.de

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.