logo

Im Juli 2022 waren die Überhorizontradarsysteme die zahlreichsten Eindringlinge auf den HF-Amateurfunkbändern. Spitzenreiter war das russische Contayner-System (belegte Bandbreite 12kHz; 40 Sweeps pro Sekunde), das auf allen HF-Bändern von 40 bis 12 m beobachtet wurde.

Die chinesischen Überhorizontradarsysteme , die kurze Bursts (Bandbreite 10kHz; 41,7, 50, 66,7 und 83,3 Sweeps pro Sekundes) sendeten, waren ebenfalls sehr aktiv und wurden meist auf den 20 m und 15 m Bändern beobachtet.
Wir beobachteten auch viele Übertragungen im CIS-12 Format, von denen einige längere Zeit andauerten und täglich auf der gleichen Frequenz aktiv waren, wie z. B. die Sendung auf 7000 kHz.
Eine Ortung mittels Time-Difference-of-Arrival (TDoA) Verfahren ergab als Herkunftsland Rusland, konkret das Gebiet von Moskau (TNX DK2OM).

Den vollständigen Bericht in Englischer Sprache findet Ihr hier:
https://www.iaru-r1.org/wp-content/uploads/2022/08/IARUMS-R1-Newsletter-2022-07.pdf

73 de Chris, OE1VMC

(Quelle: ÖVSV)

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.