logo

Seit 13.06. ist das 23-cm-Relais DBØBLN wieder QRV. Das Relais war im Frühjahr abgebaut worden, da die NF des Empfängers Störungen zeigte. Eigentlich hatten wir nur mit einer kurzen Reparaturphase von 1–2 Wochen gerechnet. Bei der Untersuchung stellte sich als Fehler ein DC/DC-Wandler und eine ungünstig dimensionierte PLL heraus.

Die aktuell immer noch schlechte Liefersituation vieler Bauelemente führte jedoch auch bei uns leider zu der ungewollten Verzögerung.

Für den Umbau wurde eine sog. „fraktale PLL“ ausgewählt, durch die das Seitenbandrauschen des RX-Mischoszillators in unserer Konfiguration etwa um den Faktor 1000 verringert werden kann. Dazu musste aber die Frequenzaufbereitung von 5 V auf 3,3 V umgestellt werden, was auch einen neuen Controller erforderte. Während die PLL mit einem Monat Wartezeit zu beschaffen war, wird für den Controller bis heute als Lieferdatum Mai 2023 angezeigt. Er konnte mittlerweile zum 5-fachen Preis über die bekannten Plattformen beschafft werden. In der Zwischenzeit musste dann auch noch eine neue RX-Leiterplatte hergestellt und bestückt werden.

Der Aufwand hat sich gelohnt! Die fraktale PLL ermöglicht einen hochkonstanten Überlagerungsoszillator mit extrem geringem Seitenbandrauschen auf 1,3881 GHz, sodass Störsignale nicht mehr in den Empfangskanal gemischt werden können. Das ist insbesondere auf dem Fernmeldeturm mit seinen vielen starken Sendern, neben einem 23-cm-Vorfilter für die Weitab-Selektion, eine sehr große Hilfe.

DC7GB, SysOp DBØBLN

 

© 2022 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.