logo

Fast vorbei ist es seit dem Frühjahr 2020 mit den AM-Ausstrahlungen von Radio Monte Carlo. Übrig sind jetzt noch einige spätabendliche Sendungen von Trans World Radio auf 1467 kHz, von denen wiederum ganze zweieinhalb Stunden pro Woche noch für Europa bestimmt sind.

Voranzustellen ist hier zunächst eine Differenzierung: Es geht nur noch um den Bereich des Senderbetriebs, der heute als Monaco Media Diffusion mit einer Minderheitsbeteiligung von TDF geführt wird.

Mit der AM-Verbreitung von Radio Monte Carlo, jetzt nur noch kurz RMC, war es hingegen am 24. März 2020 vorbei. Seinerzeit entfiel die Ausstrahlung auf 216 kHz. Von den einst vier Langwellen mit französischem Programm ist damit nur noch die von RTL in Luxemburg übrig.

mhr unter radioeins.de

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.