logo

Nach einer Unterbrechung von zwei Jahren meldet sich die Deutsche Welle seit dem 13. September 2021 wieder mit einer Hörfunksendung für Afghanistan. Ursprünglich kamen dafür noch einmal die Kurzwellenanlagen bei Nauen zum Einsatz. Nach einem Intermezzo in Frankreich gibt es hier nun eine neue Lösung.

Seit dem 8. Dezember kommt die Sendung von 15.00 bis 16.00 Uhr MEZ jetzt aus Taschkent, und zwar auf 5925 kHz. Parallel beibehalten wird die Ausstrahlung aus Abu Dhabi auf der neuen Winterfrequenz 11990 kHz.

mehr unter radioeins.de

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.