logo

Der irische Rundfunk RTÉ scheint eine neue Betriebsweise für seinen Langwellensender zu entwickeln: Aller zwei Jahre eine Abschaltung über zwei Monate. Diesmal soll sie im Zeitraum vom 15. Juni bis 12. August 2021 liegen. Zitiert wird eine Ankündigung von RTÉ, die wieder jene Begründung anführt, die bereits 2019 verwendet wurde: „Wichtige Wartungsarbeiten“.

Seinerzeit führte eine Finanzkrise zu Sparmaßnahmen im Volumen von 60 Millionen Euro, denen fast das erst 1999 gestartete Hörfunk-Kulturprogramm zum Opfer gefallen wäre. Letztlich wurde daraus „nur“ eine weitgehende Schließung des Studios Limerick, das bislang RTÉ Lyric FM produziert hat.

mehr unter radioeins.de

 

© 2021 Funkzentrum In Media e. V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.